PCR/ RT-PCR-Tests

PCR-Tests (auch bekannt als „molekulare Tests“) sind erstklassige Covid-19-Tests. Die PCR ist die zuverlässigste und am weitesten verbreitete Testmethode.

Wie PCR-Tests funktionieren

PCR-Tests bestehen aus drei Schritten: Materialentnahme, Extraktion und PCR. Lassen Sie uns diese jetzt einmal Schritt für Schitt durchgehen.

  1. Der Schritt der Materialentnahme besteht aus dem Einführen eines Tupfers in die Nase und/oder den Rachen des Patienten, um Material aus dem Atemkanal zu sammeln. Nach der Extraktion wird die Probe zur Analyse eingeschickt.
  2. Die Extraktion wird von Labortechnologen durchgeführt, die das genetische Material aus der Probe extrahieren. Dieses genetische Material kann die Gene des Virus enthalten oder auch nicht.
  3. Die Probe wird dann einer Polymerase-Kettenreaktion (PCR) unterzogen. Im Grunde genommen verwenden die Technologen eine PCR-Maschine, um die DNA-Probe zu „amplifizieren“. In dieser Phase werden auch Chemikalien verwendet. Eine dieser Chemikalien erzeugt ein fluoreszierendes Licht, wenn sie die Anwesenheit des genetischen Materials des Virus erkennt.

Die Ergebnisse der PCR liegen in der Regel innerhalb von 72 Stunden vor.

Die Wissenschaft dahinter

Ein Virus überlebt, indem es sich im Körper des Wirtes vermehrt, sei es ein Mensch oder ein Tier. Daher wird das genetische Material eines Virus im Körper des Wirts vorhanden sein.

Einige Viren produzieren DNA, während andere, wie z. B. SARS-CoV-2, RNA produzieren. PCR-Tests sind darauf ausgelegt, die SARS-CoV-2-RNA im Körper des Wirts nachzuweisen. Nämlich in ihrem Atemwegskanal.

Die Polymerase-Kettenreaktion (PCR) ist der Prozess der Vervielfältigung – oder Herstellung vieler Kopien – eines kurzen Stücks RNA oder DNA. Die PCR wird verwendet, um eine bekannte Sequenz von RNA/DNA nachzuweisen. Unter Verwendung sehr spezifischer Sonden, die für die Bindung der interessierenden DNA-Sequenz ausgelegt sind, wird ein kurzes Stück DNA durch viele Zyklen des Erhitzens und Abkühlens vervielfältigt. Durch die PCR-Amplifikation können Wissenschaftler feststellen, ob ein Stück DNA in einer Probe vorhanden ist.

Häufig gestellte Fragen

Wie genau sind PCR-Tests?

PCR-Tests sind die akkuratesten Tests gegen Covid-19 auf der Welt. Laut der FDA sind diese Tests so genau, dass ihre Ergebnisse nicht durch eine Wiederholung des Tests überprüft werden müssen.

PCRs sind jedoch am genauesten, wenn sie an Patienten durchgeführt werden, die 5-7 Tage vor dem Test infiziert wurden.

Erfordern PCR-Tests eine vorherige Vorbereitung?

Einige Teststellen empfehlen zwar, vor der Durchführung des Tests nichts zu essen oder sich die Zähne zu putzen, dies ist jedoch selten zwingend erforderlich. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Teststelle für zusätzliche Informationen zu kontaktieren.

Kann die PCR feststellen, ob ich in der Vergangenheit Covid-19 hatte?

Es gibt zwei Arten von Covid-19-Tests: Diagnostische Tests und Antikörper-Tests. PCR-Tests sind diagnostisch. Das heißt, sie zielen darauf ab, festzustellen, ob jemand gerade mit SARS-CoV-2 infiziert ist. Antikörper-Tests, weisen die Anzeichen einer früheren Covid-19-Infektion nach.

Was ist der Unterschied zwischen PCR, RT-PCR und NAAT?

Das sind Begriffe, die üblicherweise als Synonyme gehandhabt werden. Aber es lohnt sich, ihre subtilen Unterschiede zu erklären.

Bei RT-PCR-Tests (Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction) wird das genetische Material des Virus gleichzeitig amplifiziert und nachgewiesen. Diese Tests sind etwas schneller als normale PCRs.

Eine Nukleinsäure-Amplifikation (NAA) ist jeder Prozess der Vervielfältigung von Nukleinsäuren. Nukleinsäuren sind die Bausteine des genetischen Materials. Daher ist eine PCR technisch gesehen eine NAA.